Neue Kardinäle statten Benedikt XVI. Besuch ab

Neue Kardinäle bei Papst emeritus Benedikt XVI. Bild: Ⓒ Siciliani (KNA)

Stippvisite beim Emeritus

Die vom Papst neu ernannten Kardinäle haben dem ehemaligen Papst Benedikt XVI. am Samstagabend einen Besuch abgestattet. Wie der Vatikan mitteilte, begleitete Papst Franziskus die elf in Rom anwesenden neuen Purpurträger in das Vatikan-Kloster „Mater ecclesiae“.

Neue Kardinäle bei Papst emeritus Benedikt XVI. Bild: Ⓒ Siciliani (KNA)

Dort, in den Vatikanischen Gärten, lebt sein Vorgänger. Die Neu-Kardinäle stellten sich dem früheren Papst dort vor. Wie der Privatsekretär Benedikts XVI., Erzbischof Georg Gänswein, der Katholischen NAchrichten-Agentur (KNA) sagte, legte der 93-jährige Emeritus den neu ernannten Kardinälen drei Dinge ans Herz: Freude im Glauben an Gott, den Advent als Vorbereitungszeit sowie Dankbarkeit gegenüber dem Papst als Nachfolger des Petrus.

Papst Franziskus bei Papst emeritus Benedikt XVI.Bild: Ⓒ Siciliani (KNA)

Zuvor hatte Franziskus bei einer Feier im Petersdom 13 Männern die Kardinalswürde verliehen. Zwei von ihnen, die Bischöfe Cornelius Sim aus Brunei und Jose Fuerte Advincula von den Philippinen, konnten pandemiebedingt nicht nach Rom reisen, nahmen aber via Internet an der Feier teil.

Quelle: domradio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.