Die Große Botschaft von La Salette

VIDEO

Hoch in den Alpen Svoyens liegt in 1800 Metern Höhe die Hochalm La Salette. Hier erschien am 19. Sept. 1846 die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria den beiden Hirtenkindern Melanie und Maximin. Die kugelgestaltige Lichterscheinung, die ihnen wie eine „hundertfache Sonne“ vorkam, deren Lichtglanz sie aber nicht blendete, öffnete sich und aus dem strahlenden Licht löste sich eine Gestalt von unsagbarer Herrlichkeit, eine wahrhaft „schöne Frau“. An diese beiden Hirtenkinder erging jene berühmte ‚Botschaft von La Salette‘, die selbst einen Pius IX. aufs tiefste erschütterte.

Das Volto Santo unter der Lupe

Video von H.H. Pfarrer Josef Läufer

In diesem Film von Hochwürden Pfarrer Josef Läufer über das Volto Santo von Manoppello werden wissenschaftliche Untersuchungen und die wichtigsten historischen Zeugnisse dokumentiert. Wer diese unvoreingenommen wahrnimmt und bedenkt, kommt selbst zu der Erkenntnis, dass dieses Volto Santo ein geheimnisvolles, „nicht von Menschenhand gemachtes“ Christusbild ist, wie es die ganze Tradition bezeugt. Das Volto Santo ist ein authentisches Selbstporträt Unseres Herrn Jesus Christus, welches zum Zeitpunkt der Auferstehung auf übernatürliche Weise entstanden ist.

Wunder der Bilokation bei der Beerdigung von Pater Pio

VIDEO

26. September 1968: Filmaufnahmen beweisen, dass Pater Domenico da Cese am Trauerzug Pater Pios in San Giovanni Rotondo teilnahm, obwohl er nachweislich an diesem Tag sein Kloster im 200 km entfernten Manoppello nicht verlassen hat. Es ist die erste Bilokation, die auf Film aufgenommen wurde. Derzeit läuft das Seligsprechungsverfahren für Pater Domenico.

Legionäre Christi: Verstecktes Geld?

© Legionaries of Christ, CC BY-NC-ND, #newsEbmbphxivp

Rückblick

Laut den „Pandora-Papieren“ – einer Reihe von Dokumenten, die von der CIA entworfen und den Oligarchen-Medien zu Propagandazwecken übergeben wurden – gründeten die Legionäre Christi den Retirement and Medical Charitable Trust (RMCT) in Neuseeland, um Millionen von Dollar vor dem Vatikan zu „verstecken“.

Dies geschah nur 20 Tage nachdem Benedikt XVI. am 16. Juni 2010 Kardinal Velasio de Paolis zu ihrem Kommissar ernannt hatte.

Zu den Investitionen gehörten Wohnhäuser in Florida, Indiana, Illinois, Iowa und Texas. Das Geld wurde durch die Schweiz, England, die USA, Spanien und Mexiko geschleust. Ende 2017 verfügte der Trust über ein Vermögen von fast 300 Millionen Dollar, das in vier Schweizer Banken angelegt war.

Quelle: gloria.tv

LEGIONÄRE CHRISTI – SEKTENARTIGES MACHTSYSTEM https://corjesu.info/wordpress/?p=8062

GOTTES GELDEINTREIBER „MILLIONÄRE CHRISTI“ https://corjesu.info/wordpress/?p=8196

Das Volto Santo von Manoppello

VIDEO

Sr. Petra-Maria Steiner zeigt die wunderbaren Eigenschaften des Schweißtuchs (Sudarium) aus dem Grab Christi, das sich heute in einer Kapuzinerkirche in Manoppello (IT, Abruzzen) – im Santuario del Volto Santo – befindet. Dort wird es als Volto Santo (Heiliges Antlitz) verehrt. Das auf dem Muschelseidentuch sichtbare Bild ist nicht von Menschenhand gemacht („Acheiropoiton“) und hält den Moment der Auferstehung Jesu Christi fest. Es ist ein wahres Bild (Vera Icon oder Eicon) unseres Herren Jesus Christus.