Worte von Pater Klaus Maria em. Pfarrer Jakob i.R. – Nr. 50

Pater Klaus Maria CFM.SCJ em. Pfarrer Jakob i.R.
© corjesu.info CFM.SCJ – Kongregation der Herz Jesu Franziskaner

Ein Gedanke zu „Worte von Pater Klaus Maria em. Pfarrer Jakob i.R. – Nr. 50

  1. Peter

    „Durch die Schönheit und Vielfalt der göttlichen Kreativität können wir uns zusammen in und an der Schöpfung erfreuen.“. In besonderer Weise erfreuen wir uns unserer Kinder.
    Heute Morgen während der Messe in unserer schönen Solinger Kirche, die seit einem Jahr paralysiert ist durch die dort umgesetzten „Verordnungen“ und „Maßnahmen“ unserer Regierung, habe ich die in mir aufkeimenden Gedanken aufgeschrieben, die ich gerne an Kardinal Anders Arborelius und seinen niederländischen Convisitator gerichtet hätte:
    „Die Kirche ringt um die Bedeutung dessen, was Gott uns aufgetragen hat. Sein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden. Es kann nicht Wille Gottes sein, dass wir Leben und Gesundheit unserer unmündigen Kinder auf’s Spiel setzen, indem wir zutiefst verdorbenem Geist weltlicher Machthaber folgen und unberechenbaren Spritzenfüllungen unser Vertrauen schenken! Als Kinder des Dreifaltigen Gottes gibt Er uns auf, nicht im Alter der Kinder zum Zeitpunkt der Taufe zu bleiben, sondern zu Töchtern und Söhnen heranzuwachsen, die sich durch SEINEN Geist leiten lassen.“
    Wenn Sie die Möglichkeit haben, diese Worte an den Kardinal weiterzuleiten, bevor er das besonders hörige Erzbistum Köln besucht, so tun Sie es bitte. Ich bedanke mich herzlich!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.