Hl. Pfarrer von Ars – Jean Marie Vianney

Wie gut ist es zu sterben, wenn man auf dem Kreuz gelebt hat.

Das Gebet ist für die Seele, was der Regen für die Erde ist.

Anbetung 

Gäbe es im Himmel einen Tag ohne Anbetung -wäre es nicht mehr der Himmel. 
Und wenn die Verdammten trotz ihrer Qualen Gott anbeten könnten, gäbe es keine Hölle. 
Betrachtend beten – betend betrachten. Warum gibt es so viele Laue, Haltlose und Gleichgültige? 
Darum, weil man sich nicht täglich der Betrachtung widmet. 

Hl. Pfarrer von Ars – Jean Marie Vianney

Quelle & Bild:  CFM.SCJ Archiv Kairo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.