MISSBRAUCH BEIM FRANZISKANER-ORDEN

Rückblick ins Jahr 2010 – Skandal im (modernistischen) Franziskaner-Orden

Patres spielten mit Kindern „Klamotten-Knobeln“

Bischof Ackermann: Katholische Kirche hat vertuscht

Immer mehr Missbrauchsfälle lasten auf der katholischen Kirche. Nun erreicht der Skandal auch den Franziskaner-Orden in Niedersachsen. In den 70er-Jahren mussten sich Jugendliche vor zwei Patres in Lingen ausziehen.

Klamotten-Knobeln, so nannte einer der beiden Patres in einer NDR-Sendung die perversen Ausziehspiele.

Sie gingen so: Geistliche und Jugendliche würfelten miteinander. Je nachdem, wer wie viele Augen hatte, mussten sich betrinken, sich ausziehen oder andere auf Wange und Brüste küssen.

Quelle: Bild.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.