Hl. Pater Pio – 11.08.2018

Worte des hl. Pater Pio – 11.08.2018

Wenn wir mit Geduld die Schwächen der anderen ertragen müssen, um so mehr müssen wir uns selbst ertragen. Bei deinen täglichen Treuebrüchen zeige Demut, Demut und immer wieder Demut. Wenn Jesus dich dann ganz erniedrigt sieht, wird Er selbst dir die Hand reichen und dich an Sein Herz ziehen.

Quelle: Worte des hl. P. Pio, CFM.SCJ Archiv Kairo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.