12.08.2018 – 19. Sonntag im Jahreskreis

Hl. Faustyna Kowalska (1905-1938)

Tagebuch, Hauteville/Schweiz 1993, § 1393

„Wer von diesem Brot isst, wird in Ewigkeit leben“

Jesus, Wonne meiner Seele, Brot der Engel,

Mein ganzes Wesen tauche ich in das Deine.

Ich lebe Dein göttlich’Leben – wie im Himmel,

Es bleibt mir erhalten, auch wenn ich verscheide.

 

Eucharistischer Jesus, unsterblicher Gott,

Du bist stets bei mir – in meines Herzens Mitte.

In Deiner heil’gen Nähe schreckt mich nicht der Tod,

Bald darf ich Dich schauen – Du erfüllst meine Bitte.

 

Von Deinem göttlichen Leben durchdrungen,

Schaue ich zum offenen Himmel hinauf.

Beschämt ist der Tod, umsonst gedungen,

Göttliches Leben füllt meine Seele aus.

 

Weil nun Dein heiliger Wille so ist,

Dass der Tod meinen Leib berührt,

Geht mein Wunsch dahin, dass es bald geschieht,

Weil ich dann ewig bei Dir bin.

 

Eucharistischer Jesus, Leben meiner Seele,

Du hast mich erhoben zu ewigen Höhen,

Durch Leiden und Sterben in furchtbaren Wehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.