Ein Gedanke zu „Hl. Franz von Sales – Philotea Kapitel 20

  1. Ilse S.

    Grüß Gott!
    Im ganzen Artikel, den ich aufmerksam gelesen habe, konnte ich die Urheber unseres Glaubens – Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist – nicht finden. Mit der Einführung der PFLICHT zum Zölibat, hat sich die Institution Katholische Kirche im Irdischen verfangen und den Blick nach oben verloren. Christus muss nicht nur Gott, sondern auch in seinen Nachfolgern wieder MENSCH und MANN sein dürfen und nicht bei der Priesterweihe im Priester zum Neutrum umgewandelt werden. Es ist mir bewusst, dass meine Sichtweise schwer verständlich ist. Wäre es nicht so, würde dieser Zustand nicht schon 1000 Jahre dauern. Ein Ausspruch von Kardinal Döpfner: „Erst wenn wir uns dem Dunkel stellen, wird uns der Schritt ins Licht geschenkt.“ Gesegnete Tage! Ihre Ilse S.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.