18.06.2020 Worte von Bruder Johannes Paul CFM.SCJ

Bruder Johannes Paul CFM.SCJ, Herz Jesu Franziskaner
Hier zum Nachhören – Bruder Johannes Paul CFM.SCJ, Herz Jesu Franziskaner,Ⓒ CFM.SCJ

Mein Name ist Bruder Johannes Paul von der Kongregation der Herz Jesu Franziskaner. Die katholische Tradition ist grundlegend wichtig und nicht nur die kontinuierliche Weitergabe des katholischen Glaubens, sondern die Garantie, dass die unversehrte Glaubenswahrheit der katholischen Kirche für nachkommende Generationen bewahrt bleibt. Deshalb sind die Herz Jesu Franziskaner der überlieferten Tradition der katholischen Kirche verbunden. Wir verstehen unter dem Namen Tradition die Weitergabe der unverfälschten katholischen Glaubenslehre und die Abwehr aller Irrlehren. Der heilige Papst Pius X warnte bereits in seiner Enzyklika „PASCENDI DOMINICI GREGIS“ vom 8. September 1907 vor den Gefahren des Modernismus. Der Modernismus ist das Sammelbecken aller Irrtümer, so der heilige Papst Pius X. Indem die Herz Jesu Franziskaner den katholischen Glauben verteidigen und die Häresie bekämpfen, sind wir dadurch Missionare des Heiligsten Herzens Jesu. Gott segne Euch !

Ein Gedanke zu „18.06.2020 Worte von Bruder Johannes Paul CFM.SCJ

  1. FaktenStattGefühle

    Sehr gut und katholisch formuliert. Nicht Traditionalismus oder Traditionalist sondern Römisch Katholische Tradition. So sprechen Katholiken. Sie brauchen Begriffe wie Traditionalist nicht weil die Kirche diese Begriffe nicht kennt. Es gibt nur Römisch Katholisch oder nicht Römisch Katholisch. Gott (katholische Kirche) oder Satan (Andere Religionen und Ideologien). Die Kirche ist eine Kirche. Es gibt keine modernen Katholiken, traditionelle Katholiken sondern nur Katholiken oder Nicht-Katholiken. Wer die Tradition der Kirche ablehnt ist nicht Katholisch. Modernisten sind nicht Katholisch. Jeder Versuch hier eine Vermischung hineinzubringen muss scheitern und führt immer von der Kirche weg. Das gilt für den Traditionalismus genau so wie für den Modernismus.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.