Worte von Prälat DDr. Gregorius Hesse – Nr. 3

H.H. Prälat DDr. Gregorius Hesse

H.H. Prälat DDr. Gregorius Hesse – Wunder, Erscheinungen und Botschaften

Ein Gedanke zu „Worte von Prälat DDr. Gregorius Hesse – Nr. 3

  1. FaktenStattGefühle

    Wer sich mit betrügerischen und von der Kirche nicht anerkannten Wundern, Botschaften und ähnlichem teuflischen esoterischen Müll einlässt, hat sich von der Kirche losgesagt. Unabhängig davon ob er die tridentinische Messe besucht, 10 Rosenkränze am Tag betet oder Tag und Nacht sich selbst geißelt. Es braucht eine unendliche Naivität und Dummheit um so einen Müll wie ihn die falschen Privatoffenbarungen lehren zu glauben. Medjugorje-Anhänger glauben an mehrere zehntausende Mutter-Gottes-Erscheinungen. So als wäre das vollkommenste Wesen welches Gott erschaffen hat (die Mutter Gottes) eine „Kaffee-Tratsch-Tante“ welche nichts besseres zu tun hätte als die Botschaftssucht zu befriedigen von unendlich naiven und dummen Gläubigen. Medjugorje-Anhänger verachten die Muttergottes weil sie von ihnen zu einer Häretikerin und dummen Frau degradiert wird. Egal wie fromm sie wirken mögen. Reine Heuchelei. Wer die Muttergottes liebt würde es niemals wagen dieses unendlich vollkommene und perfekte Wesen auf so ein Niveau herunterzuziehen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.