Skandal-Kardinal Christoph Schönborn

Kardinal Schönborn im Sektentempel         Kardinal Schönborn im Sektentempel 2

Kardinal Christoph Schönborn im Schneidersitz und mit einer orangefarbenen Stola als Kopftuch. Schönborn besuchte am Sonntag, den 12. Juni 2016 den Sikh-Tempel in Wien Meidling, bei dem er die Religionsfreiheit würdigte.

Sikhs sind Anhänger einer im 15. Jahrhundert in Nordindien entstandenen religiösen Reformbewegung. Die falsche Religion wurde von dem Wanderprediger Guru Nanak (1469-1538) begründet. Er versuchte, mit der neuen Religion eine Verbindung zwischen Hinduismus und Islam zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.